Antrag: Freigabe des Schloßplatzes als öffentliche Parkfläche für die Zeit der Theaterferien

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Sauerteig, sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates,

der Stadtrat zu Coburg möge beschließen, dass der Schloßplatz  aufgrund der aktuellen Situation der Einzelhändler in der Zeit der Theaterferien als öffentliche Parkfläche zur Verfügung stehen soll.

Begründung:

Der Umsatz im Einzelhandel ist coronabedingt besonders in der Innenstadt stark eingebrochen. Es steht zu befürchten, dass aufgrund von Insolvenzen die Leerstände in der Innenstadt noch weiter zunehmen. Daher sollte die Stadt Coburg alles tun, um hier gegenzusteuern.

Nach Gesprächen mit Einzelhändlern fehlen vor allem Parkmöglichkeiten in der östlichen Innenstadt, da hier in den letzten Jahren öffentliche Parkplätze zu Anwohnerparkplätzen umgewidmet wurden. Den zahlreichen Parkhäusern im westlichen Bereich fehlt ein Pendant im Osten. Daher sollte kurzfristig und befristet der Schlossplatz als Parkplatz freigegeben werden. Um Konflikte mit der Nutzung als Theaterparkplatz zu vermeiden und da dies eine kurzfristige Lösung sein soll, sollte der Zeitraum der Theaterferien zunächst genügen.

 

Foto: CC 3.0 von Ștefan Jurcă


Neueste Nachrichten