Ausbau des ÖPNV

Um den ÖPNV zu verbessern, ist es notwendig, den Busverkehr neben dem Schienenverkehr weiter auszubauen. Für den Verkehr im Stadtgebiet fordern wir ein attraktives Angebot mit 20-Minuten-Takt für die Busse und erweitertem Fahrplan abends und am Wochenende. Dazu soll das bestehende Liniennetz überarbeitet und mit dem Schienenverkehr sinnvoll verbunden werden.

Kostenlose Schülermitnahme

Alle Schüler, Studenten und Auszubildende jederzeit kostenfrei die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen dürfen.

Alternative Antriebe

Bei der Erneuerung der Fahrzeugflotte der SÜC sollen die Neufahrzeuge mit alternativen Antrieben ausgestattet werden.

Radwege

Das Fahrrad als Verkehrsmittel wird immer attraktiver. Daher muss der Radverkehr entsprechend gestaltet werden. Wir fordern sichere Radwege, in einem zukunftsweisenden Radwegenetz. Die Radwege müssen ein sicheres und flüssiges Fahren zu jeder Jahreszeit ermöglichen.

Intelligente Ampelschaltung

Wir fordern eine intelligente Ampelschaltung, die eine geringe Wartezeit für alle Verkehrsteilnehmer ermöglicht und damit auch die Umwelt schont und den ÖPNV mit einbezieht.

Parkmöglichkeiten

Zur Erhöhung der Attraktivität der Innenstadt und Verringerung des Parksuchverkehres muss neuer Parkraum entstehen. Dies könnte durch eine Schlossplatztiefgarage oder Erweiterung des Parkhaus Posts erfolgen. Zudem sollen mehr Kurzzeitparkplätze ausgewiesen werden; das erfolgreiche Konzept des kostenfreien Parkens innerhalb der ersten Stunde im Parkhaus Post soll auf alle Parkhäuser ausgeweitet werden.

E-Roller

Wir unterstützen die neuen Formen der Mobilität, z.B. E-Roller, bei Angeboten von lokalen Anbietern (Hotels, Tourismusvereine). Überregionale Verleihe von E-Rollern ohne unmittelbare Rückgabe der Leihroller lehnen wir ab.

Unser S-Bahn-Konzept

Als FDP Coburg-Stadt haben wir ein schlüssiges, zukunftsweisendes S-Bahn-Konzept für die Stadt Coburg entwickelt. Hierbei wurde in mehrere Richtungen gedacht: Den Verkehr innerhalb der Region mit einem Ausbau des bestehenden Schienennetzes in Stadt und Landkreis durch mehr Halte (u.a. am Güterbahnhof), weitere Streckenabschnitte und vor allem kürzere Taktzeiten zu verbessern.

ICE-Systemhalt

Für den Fernverkehr fordern wir einen ICE-Systemhalt im Ein-Stunden-Takt. Die Strecke durch die Stadt muss durch zweigleisigen Ausbau und Unterführungen an der Lauterer Straße und in Creidlitz ertüchtigt werden, damit Stauungen auf den Straßen verhindert werden.

Schienenlückenschluss

Um den Fernverkehrshalt in Coburg zu stärken, fordern wir die schnellstmögliche Umsetzung des Schienenlückenschlusses nach Südthüringen.

Verkehrsverbund

Die Region muss beim ÖPNV stärker zusammenarbeiten. Daher fordert die FDP die Untersuchung eines gemeinsamen Tarifverbundes Coburg-Südthüringen als Alternative zu einem VGN-Beitritt.

Glasfaserausbau

Wir fordern einen flächendeckenden Ausbau der Glasfaser Infrastruktur in Coburg. Jedes Gebäude muss bis Ende 2021 über einen Glasfaseranschluss verfügen. Bevorzugt sollte diese Infrastrukturleistung über die kommunalen Dienstleister in Coburg bereitgestellt werden.